decsenpl

Spendenaufruf

Seit 1991 wird durch den Niederlausitzer Läuferbund Cottbus e.V. (NLLB Cottbus e.V.) die Laufserie um den Niederlausitz-Cup ausgetragen. Mit der Laufserie bieten wir Volkssport-, Freizeit-, Hobby-, und leistungsorientierten Läuferinnen und Läufern die Möglichkeit des sportlichen Leistungsvergleichs unter Wettkampfbedingungen

467 Laufveranstaltungen mit 94.489 Teilnehmern haben wir bis 2018 ausgewertet und erfasst. Jede Laufserie endete bisher mit einer separaten Abschlussveranstaltung mit der Übergabe der Pokale, Urkunden und Preise für die Sieger und Platzierten in den jeweils 20 Altersklassen (M/W 06/09 bis M/W 90) sowie in den Sonderwertungen (Paarwertung, Ehepaarwertung, Mutter/Vater – Sohn/Tochter-Wertung, Dreiteamwertung, Beste/ Bester aller Altersklassen und Vereinswertung).

Wir sind bestrebt auch weiterhin eine würdevolle und separate Siegerehrung (nicht im Anschluss an eine der Laufveranstaltungen) durchzuführen.

Für diese Laufserie erhalten wir keine finanzielle Unterstützung.

Waldbrand Sächsiche SchweizAbsage der Panoramatour am 14. August

Aufgrund der Waldbrände in der Sächsischen Schweiz muss die Panoramatour am 14. August in Sebnitz/OT Hinterhernsdorf leider ausfallen.

antje groteIn Erinnerung an
Antje Grote

03.03.1974 – 15.01.2022
Luckauer Läuferbund/Kornkäfer Luckau

Antje war eine bemerkenswerte Frau.
Gestraft durch eine heimtückische Krankheit hat sie dieser immerhin 7 Jahre trotzen können…. sie war stets auf das Wohl anderer bedacht und hat selbst an wenigsten an sich selbst gedacht…. immer darum bemüht dass es anderen gut geht, das war ihre Definition von Glück!
Das Laufen war eine ihrer großen Leidenschaften. 2020 wurde sie zum ersten Mal Siegerin im Niederlausitz-Cup der AK W 45. Antje, Du reißt ein großes Loch in unsere Laufbewegung, Du wirst uns fehlen.
Unsere tiefe Anteilnahme gilt ihrer Familie.

Gerd Koal, NLLB

Siegerehrung Berglauf-Weltmeisterschaften 2021, Mannschaft W 70Gold und Silber bei der Weltmeisterschaft im Berglauf

575 Bergläuferinnen und Bergläufer aus 21 Nationen erreichten am 04.09.2021 das Ziel an der Bergstation Kreuzjoch auf 2.109 Höhenmeter  bei den 20. Berglauf-Masters-Weltmeisterschaften in Telfes im Stubaital (Österreich).

Auf 1.335 m Höhe erfolgte der Start für die 7,4 km lange Strecke.

Bei ihren ersten internationalen Meisterschaften in der AK W 70 belegte Ingrid Koal (NLLB Cottbus) in der Altersklassenwertung den 2. Platz und gewann Mannschaftsgold mit dem deutschen Team.

Berglaufweltmeisterschaften 2021  Berglaufweltmeisterschaften 2021  Berglaufweltmeisterschaften 2021

Seite 1 von 9

IMPRESSUM - DATENSCHUTZERKLÄRUNG    |    INHALTSVERZEICHNIS
© 2003 - 2022 by Aldo Bergmann  -  gesponsert von QUACKENSTURM®